Konzept des Standorts

Das neue Stadtquartier

All das wird sich auf vier Gebäude mit einer Gesamtbruttogeschossfläche von 70.000 m2 verteilen. Jeweils zwei Gebäudegruppen westlich und östlich des öffentlichen Platzes, der fast ein Drittel der gesamten Grundstücksfläche einnimmt und auf 50 m Breite vom Arena Vorplatz bis zur Mühlenstraße das sogenannte Spreefenster bildet.

Hier wird man zukünftig nicht nur flanieren und verweilen, auch gelegentliche Außenveranstaltungen werden Teile der weitläufigen Fläche bespielen. Auch Bereiche der Dachflächen sollen öffentlich genutzt und somit belebt werden.

Top